Veranstaltung 2011

Deutscher Gastronomiepreis 2011 in Düsseldorf verliehen

Claudia Stern, Gastronomin im „Vintage“ in Köln, Peter Weide vom „Vielmeer“ aus dem Ostseebad Kühlungsborn und Karl-Heinz Stockheim, Inhaber und Firmenchef der Stockheim Gastronomiegruppe als Preisträger auf der großen Bühne geehrt.

Die Preisträger des Deutschen Gastronomiepreises 2011 (von links nach rechts): Ehrenpreisträger Karl-Heinz Stockheim, Inhaber und Firmenchef der Düsseldorfer Stockheim-Gastronomiegruppe, Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, Claudia Stern, Vintage in Köln, ausgezeichnet mit dem Deutschen Gastronomiepreis 2011 in der Kategorie "Food", Peter Weide, Vielmeer in Kühlungsborn, Gewinner des Deutschen Gastronomiepreises in der Kategorie "Beverage", und Lothar Menge, Juryvorsitzender und Vertriebsdirektor Gastronomie der Warsteiner Gruppe.
Die Preisträger des Deutschen Gastronomiepreises 2011 (von links nach rechts): Ehrenpreisträger Karl-Heinz Stockheim, Inhaber und Firmenchef der Düsseldorfer Stockheim-Gastronomiegruppe, Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warste

Düsseldorf, 7. Februar 2012. Am Montagabend erlebten rund 400 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Gastronomiebranche in der Rheinterrasse in Düsseldorf die feierliche Gala zur Verleihung des Deutschen Gastronomiepreises 2011 sowie des Warsteiner Preises. Eine ganz besondere Rolle nahm an diesem Abend der Hausherr der Rheinterrasse, Karl-Heinz Stockheim ein, der aus den Händen von Catharina Cramer, Geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe und Schirmherrin des Preises, die Auszeichnung für sein Lebenswerk entgegen nahm. In der Kategorie „Food“ zeichnete Lothar Menge, Vertriebsdirektor Gastronomie der Warsteiner Gruppe und Juryvorsitzender, Claudia Stern aus, Inhaberin des „Vintage“ in Köln. Gewinner des Deutschen Gastronomiepreises 2011 in der Kategorie Beverage wurde Peter Weide, Inhaber des „Vielmeer“ im Ostseebad Kühlungsborn, der hocherfreut seine Auszeichnung entgegennahm.

Vorbild für die gesamte gastgebende Branche
„Karl-Heinz, du bist ein spirituell verwurzelter Weltgeist, der mit Weitblick über den Tellerrand hinaus agiert. Du prägst als Mensch und Unternehmer gleichzeitig die Region und dein Umfeld“, würdigte Laudatorin Dr. Brigitte Mohn den Ehrenpreisträger. Verantwortung bedeute für ihn nicht nur die Sicherung der Arbeitsplätze, eine gelebte Unternehmenskultur und das Wachsen seiner Unternehmensgruppe. Für Karl-Heinz Stockheim bedeute Verantwortung auch die soziale Komponente mit einem bewussten Nachhaltigkeitsanspruch sowohl im Unternehmen selbst als auch in der Region, brachte Mohn in ihrer Laudatio die Grundsätze seines unternehmerischen Schaffens auf den Punkt. Mit dieser Einschätzung bestätigte die Laudatorin auch die Begründung der Jury: „Mit seinen Visionen und nachhaltigen Konzepten in der Verkehrs-, Messe- und Eventcateringgastronomie hat sich Karl-Heinz Stockheim in ganz außergewöhnlicher Weise für die gastgebende Branche eingesetzt.“

Deutscher Gastronomiepreis „Food“ für Claudia Stern aus Köln
Für ihre leidenschaftliche Schaffenskraft, ihre Kompetenz für Lebens- und Genussmittel und ihre Kreativität als Gastgeberin im Vintage erhielt Claudia Stern den Deutschen Gastronomiepreis 2011 in der Kategorie „Food“. „Sie vereint kulinarisches Wissen mit der Schöpfung neuer kreativer Produkt- und Erlebniswelten. Mit ihrer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit bringt sie immer wieder näher: "Genuss ist erlernbar", so lautete die Begründung der Jury. Schließlich bietet das Vintage mehr als ein Restaurant: „Einen Weinhandel, eine Genuss-Schule und die eigene Gourmet-Marke „Köln ist ein Genuss“, dazu der Cateringservice und die kulturellen Veranstaltungen, die Claudia Stern ausrichtet - all das zeigt die Bandbreite unserer Preisträgerin. Mit dem Vintage-Magazin hat sie zudem ein eigenes Kommunikationsmedium entwickelt, dass sie persönlich entwirft und verantwortet. „Alles in allem hat sie mit ihrem Gastronomiekonzept eine kreative Genuss- und Kommunikationswelt rund um Wein, Feinkost und raffinierte Küche geschaffen“, so der Moderator des Abends Helmut Rehmsen.

Deutscher Gastronomiepreis „Beverage“ für Peter Weide aus Kühlungsborn
In der Kategorie Beverage erhielt Peter Weide aus dem Ostseebad Kühlungsborn den Deutschen Gastronomiepreis aus den Händen von Lothar Menge. Als Juryvorsitzender betonte er: „Peter Weide vereint seine Liebe zur Musik, seine Leidenschaft für das Segeln, seine Erfahrung und Begeisterung als Gastgeber. Er ist kreativ, visionär und geht gern einmal ganz andere Wege, zum Beispiel mit einer eigenen Segelschule und dem nördlichsten Weinberg in ganz Deutschland. Diese schöpferische und eigenwillige Mischung war für die Jury ausschlaggebend. „Ein exotischer Mix aus mediterranem Ambiente, stimmigem Angebot, musikalischen Leckerbissen und das Segeln machen seinen Betrieb aus“, so Menge weiter. Auch Helmut Rehmsen betonte in seinem Interview mit dem Preisträger: „Gastronomie, Menschen unterhalten, begeistern und emotional berühren - das steckt einfach in ihm drin.“

Einzigartige Gastronomielandschaft in Deutschland
Es sei ihm immer wieder eine große Freude, die faszinierenden Persönlichkeiten, die Vorbilder und Vordenker der gesamten gastgebenden Branche zu erleben und bei ihrer Auswahl und Auszeichnung dabei zu sein, erklärte Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA), in seinem Grußwort. „Auch für das Jahr 2012 sind es wieder diese Mutmacher und Ideengeber, die mit ihrer Kreativität, ihrem Engagement und einzigartigen Konzepten wegweisende Gastfreundschaft demonstrieren. Die Nominierten des Warsteiner Preises überzeugen als leidenschaftliche Gastgeber ebenso wie als innovative Unternehmer.“

Die Vielzahl der Bewerber für den Deutschen Gastronomiepreis und die dementsprechend schwierige Auswahl der Jury machen für Catharina Cramer, Geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe und Schirmherrin des Preises, eines deutlich: „Wir haben in Deutschland eine einzigartige Gastronomielandschaft, die immer wieder faszinierende Unternehmer-Persönlichkeiten mit neuen überraschenden Konzepten hervorbringt. Diese "Macher" auszuzeichnen ist für die Warsteiner Gruppe jedes Jahr erneut eine große Freude.“

Hochaufgelöste Abbildungen der Warsteiner Preis Verleihung 2011 finden Sie in unserem Pressebereich.

 
Unternehmen   |   Warsteiner International   |   Presse   |   Kontakt   |   Impressum   |   Login
© 2018 Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG