Dreifaches A für Köln

Triple A Club für den Deutschen Gastronomiepreis 2013 in der Kategorie Beverage nominiert

Ralph Hüennfeld (Nominiert in der Kategorie Beverage 2013)

Triple A Club
An d´r Hahnepooz 8
50674 Köln

www.triplea-club.com

Avantgardistisch, atemberaubend, anders - so beschreibt man in der Rheinmetropole Köln das Triple A. Der Club an sich besteht schon seit den 60er Jahren, seine Namen reichen von Namenlos über Monopol bis hin zum Dreifachen A. „Frank Elstner sagte mir neulich, er habe in unserer Location aufgelegt als sie noch Monopol hieß“, weiß der erfolgreiche Gastro-Unternehmer Ralph Hünnefeld. Im vergangenen Jahr durch einen Brand zerstört, baute er seinen Club wieder auf. Und das mit Unterstützung. „Fast ganz Köln hat sich am Umbau beteiligt“, berichtet er stolz. „Alle haben ihre Hilfe angeboten bei den Renovierungsarbeiten und nun ist praktisch alles runderneuert.“

„Bei der Renovierung haben wir viel Wert auf den Sound gelegt und uns von unserem Designer für einen einzigartigen LED-Himmel überzeugen lassen“, sagt der Vater einer Tochter. Ein familiäres Miteinander - das ist ihm wichtig. „Unsere Gäste fühlen sich einfach wie Zu Hause bei uns. Es geht hier nicht ums typische Sehen und Gesehen werden“, merkt er an. Feinste Lederbänke rund um die Tanzfläche, aufwändige Dekorationen, Cocktails von Top-Barkeepern und innovative Eventkonzepte wie "Kill the Bill" oder "Divas Night" machen das Triple A zu einer der angesagten Adressen im Kölner Nachtleben.  „Unser Ziel ist es immer abwechslungsreich zu sein“, erklärt Hünnefeld. „Unsere Gäste zu überraschen, ist uns wichtig“.

So kommt es schon einmal vor, dass Musik-Acts wie Moby oder auch Jan Delay im Club zu einem Gig auftreten, der Champagner an Silvester plötzlich preiswerter ist als sonst oder Top-Barkeeper in der Grey Goose-Lounge außergewöhnliche Cocktailkreationen servieren.  „Für mich ist die Gastronomie einfach und unkompliziert“, erklärt der 47-jährige Nightlife-Spezialist. „Es macht Spaß, man ist immer "per Du" und löst viele Probleme schlicht beim Bierchen.“

Presseinformationen (Bilder & Texte)
Pressemeldung

 
Unternehmen   |   Warsteiner International   |   Presse   |   Kontakt   |   Impressum   |   Login
© 2017 Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG